Dominic Böhm

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!



Die neuesten Themen

» 7 Weltwunder feiern Debüt
von 4MiddlePunkte Di Okt 17, 2017 12:13 pm

» Freitag - 4MiddlePunkte A-Z
von Ina Fr Sep 02, 2016 11:22 am

» Reise 8: Scharfe Sache
von Ina Fr Mai 06, 2016 6:27 pm

» Mittwoch - Vorhang zu
von Max Mi Mai 04, 2016 8:36 pm

» 4MiddlePunkte Comedyabend - 23.04.2016 - Heidelberg
von Samu Kastell Mi Apr 13, 2016 6:55 am

November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Kalender Kalender


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Ära der letzten Geweihjäger - Folge 1: Die fatale Jagd

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Dominic

avatar
Theaterhauptrolle
Theaterhauptrolle
Hinweis: In Ära der letzten Geweihjäger werden Kampf- und Jagdszenen beschrieben. Der Autor bemüht sich um eine sanfte Beschreibung, doch wenn Sie zum Beispiel kein Interesse an Kampf- und Jagdszenen haben, sollten Sie diese Fortsetzungsgeschichte vielleicht nicht lesen.

Ära der letzten Geweihjäger
Folge 1: Die fatale Jagd
Autor: Dominic Böhm
Erstveröffentlichung: 10.05.2015




Frische Spuren im durch den leichten Regen aufgeweichten Boden weisen dem geschickten Jäger den Weg zu seinem Ziel. Mit seinen rauen Fingern untersucht der Geweihjäger die Abdrücke, ehe er mit seinen scharfsinnigen Augen die Umgebung nach weiteren Hinweisen mustert. Jeder umgeknickte Ast kann ihm dabei helfen, seiner Beute näherzukommen. Der wichtigste Hinweis darauf, dass er seinem Ziel nahe ist, besteht jedoch aus dem eindringenden Duft von aufsteigendem Rauch, welcher sich wie eine Schlange durch die dichten Büsche zieht. Mit seiner erfahrenen Nase als Radar schreitet der gefährliche Geweihjäger voran. Er muss sich nicht bemühen, geräuschlos voranzukommen, denn die vielen Jahre in diesen Wäldern haben ihn zu einem perfekten Jäger und Spurenleser werden lassen, der sich alle Tricks, die es zu lernen gibt, über die Jahre hinweg mühevoll angeeignet hat. Als der Jäger spürt, dass er sich seiner Beute auf eine geringe Entfernung genähert hat, positioniert er sich so, dass der Wind ihm ins Gesicht weht und dem Opfer keinen Anlass für einen Verdacht gibt, welcher dem Geweihjäger den Jagderfolg verwehren könnte. Endlich, nach einem langen Tag der Suche, entdeckt der großgewachsene Jäger das Tier, das ihn in diesen Teil des Waldes geführt hat. Auf einer kleinen Lichtung steht ein Hirsch des Feuers und trotz des leichten Regens brennt sein Geweih lichterloh. Das dunkelrote Fell ist ebenso auffallend wie die tiefschwarzen Augen des Tieres. Vorsichtig zieht der Geweihjäger sein Kurzschwert und wartet auf den richtigen Moment, um aus den Büschen hervorzuspringen. Der Hirsch des Feuers schreitet ahnungslos über die Lichtung und begeht den Fehler, auf welchen der Jäger so sehnsüchtig gewartet hat. Als der Hirsch dem Geweihjäger den Rücken zudreht, springt der Jäger auf und rennt mit gezogenem Schwert auf seine Beute zu, als er plötzlich von schnellen Schritten, die von der linken Seite auf ihn zukommen, so irritiert wird, dass er auf der Stelle stehen bleibt und seinen Kopf nach links dreht. Ehe der Jäger sein Schwert zur Verteidigung einsetzen kann, wird er von dem Geweih eines zweiten Hirsch des Feuers erfasst und durch die Luft geschleudert. Mit schrecklichen Brandwunden am gesamten Oberkörper, welche das brennende Geweih des Hirsches verursacht hat, liegt der Jäger auf dem nassen Boden und stößt Schmerzensschreie aus, die dafür sorgen, dass die beiden Hirsche die Flucht ergreifen und im Wald verschwinden. „Nelll!“ Ein zweiter Jäger kommt aus dem Wald gestürmt und lässt sich ohne Rücksicht auf Verletzungen neben seinem Jagdgefährten auf den Boden fallen. „Was ist passiert?“ Der verletzte Jäger deutet auf seine Wunden. „Das ist meine Schuld. Weißt du, Jack, ich bin seit vielen Jahren ein Geweihjäger und doch bemerkte ich nicht, dass sich hier noch ein zweiter Hirsch des Feuers niedergelassen hat.“ „Kannst du aufstehen? Wir müssen dich in die Waldtaverne schaffen.“ „Keine Chance, Jack. Meine Zeit ist gekommen. Die Wunden setzen mir sehr zu. Ich spüre, dass es zu Ende geht.“ „Kann ich irgendetwas tun?“ Der sterbende Jäger winkt seinen Gefährten mit einer Handbewegung näher zu sich heran. „Lerne von meinem Fehler und bilde einen neuen Geweihjäger aus“, flüstert er mit immer leiser werdender Stimme, ehe das Leben aus seinen Augen und der letzte Atem aus seinem Mund weicht. Mit einem lauten Schrei der Trauer scheucht der zweite Jäger sämtliche Tiere in der näheren Umgebung auf. Er zieht sein Kurzschwert und steht mit entschlossenem Blick auf. Mit diesem Blick und einem Herz voller Zorn nimmt der Jäger die Spur erneut auf und beginnt die Jagd von Neuem.

Fortsetzung folgt




Figuren in dieser Folge:

Nelll
Jack
Feuerhirsch

Benutzerprofil anzeigen

Dominic

avatar
Theaterhauptrolle
Theaterhauptrolle
Hat euch die 1. Folge von Ära der letzten Geweihjäger gefallen?
Ich freue mich über eure Kommentare.
Mit einem Kommentar zu dieser Folge unterstützt ihr meine Fortsetzungsgeschichte. Smile

Benutzerprofil anzeigen

Linda


Theaterneuling
Theaterneuling
ich finde sehr gut das er den Hirsch des Feuers nicht getötet hat !!!! Smile
mir gefiel es soweit gut. Finde auch die vielen genaueren Beschreibungen gut. Nur gefiel mir irgendwie( ich weiß selbst nicht warum) das Gespräch der Jäger am Ende nicht gut. Ab ,,Nell....... "
bis ,,...neuen Geweihträger aus" ÄHHHH GeweihJÄGER !!! er soll ja keinen Hirsch ausbilden Wink

Benutzerprofil anzeigen

Dominic

avatar
Theaterhauptrolle
Theaterhauptrolle
Ich wollte am Anfang Drama pur. Ich denke, das ist gut gelungen.
Den Schrei der Trauer am Ende finde ich passend.
Die nächsten Folgen der Geweihjäger sind dann etwas ruhiger.

Nein, er soll keinen Hirsch ausbilden.^^

Benutzerprofil anzeigen

Ina

avatar
Theaterkomparse
Theaterkomparse
Ja, Drama pur ist dir gelungen! Schöner Anfang, gefällt mir Smile

Benutzerprofil anzeigen

Dominic

avatar
Theaterhauptrolle
Theaterhauptrolle
@Ina schrieb:Ja, Drama pur ist dir gelungen! Schöner Anfang, gefällt mir Smile

Danke dir, Ina. Smile

Benutzerprofil anzeigen
Nach dem erfolgreichen Bühnendebüt der Geweihjäger im Dezember 2015, wird die Fortsetzungsgeschichte erneut am 6. März 2016 aufgeführt. Wir freuen uns schon sehr darauf. Smile

Benutzerprofil anzeigen http://d-boehm.forumieren.com

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten